Skip to main content

Kauftipps

Keine Irrtümer beim Spargelkauf - Spargel richtig kaufen

So erkennen Sie frischen Spargel

Der Kopf muss fest geschlossen und die Spargelstange prall und glänzend sein. Die Schnittenden müssen saftig sein, glatt und hell aussehen. Frischer Spargel lässt sich leicht brechen und quietscht wenn man die Stangen aneinander reibt. Wenn man die Stange an der Schnittstelle zusammendrückt soll sich ein angenehm frischer, aromatischer Geruch bemerkbar machen.

Holzigen Spargel erkennt man daran, dass sich die Stange zum Ende hin verjüngt. Die Schnittenden sind trocken und faserig.

Richtiges Aufbewahren

Natürlich schmeckt der Spargel frisch am besten.

Die optimale Verpackung und Kühlung bietet dem Spargel besten Schutz bis zum Konsumenten.

Müssen frische Spargelstangen aber für einige Tage aufbewahrt werden, dann empfiehlt es sich, die Stangen ungeschält in ein feuchtes Tuch zu wickeln und sie im Kühlschrank ins Gemüsefach zu legen.

Spargel mit violetten Köpfen

Die Violettfärbung bei weißem Spargel entsteht durch Lichteinfall (wenn die Spargelspitzen aus dem Spargeldamm herauswachsen). Dies ist ein natürlicher Vorgang und verleiht dem „violetten“ Spargel einen intensiveren Geschmack; und ist damit in keiner Weise ein Zeichen für mangelnde Qualität.